Mephista´s Notizen

Rettung aus Todesstation -Sylvie sucht ein Heim 28. März 2010

Sylvie (ungarischer Hirtenhund „Kuwasz“)  ist nicht wieder zu erkennen. Nachdem sie aus der Todesstation in Ungarn gerettet wurde, kam sie vorübergehend in einer Pflegestelle unter, bevor sie nun am 24.4. nach Bad Tölz gebracht wird. Dort holt sie unsere Iris ab, um ihr bis zu ihrer entgültigen Vermittlung ein Heim zu bieten.

Das erste Foto oben von Sylvie zeigt sie noch in der Todesstation, die anderen Bilder lassen einen völlig anderen Hund erkennen. Bereits nach wenigen Tagen in dieser Zwischenstation wirkt sie sehr viel glücklicher. Mit ein wenig Liebe und Pflege schenken uns die Hunde all ihre Dankbarkeit!

Sylvie wartet auf ein neues zu Hause. Bei Interesse bitte einfach eine Email schicken. Ende April kann Sylvie hier in Deutschland, nahe Stuttgart besucht werden.

Email: MephistasNotizen@wordpress.de

Advertisements
 

One Response to “Rettung aus Todesstation -Sylvie sucht ein Heim”

  1. Veronika Says:

    So eine Süße hat sicherlich schon ein schönes, neues Zuhause gefunden. Hätte ich nicht schon meine Tammy und Paul, würde ich auch noch mehr ein Zuhause bieten können 🙂


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s