Mephista´s Notizen

Geheimnisvolle Post 27. Juli 2010

Ein geheimnisvoller blauer Umschlag flatterte mir heute ins Haus. Säuberlich mit silberner Farbe war er an mich adressiert, ein Absender fehlte.

Ich öffnete meinen Brief vorsichtig, um nichts

vom Inhalt zu beschädigen. Er fühlte sich so an, als befänden sich mehrere Seiten darin.

Eine weiße Feder flog mir entgegen und mit ihr eine Damian Postkarte, sowie eine Leseprobe zu Damian, die Stadt der gefallenen Engel von Rainer Wekwerth. Doch nicht genug, Zwei Seiten eines handgeschriebenen Textes war beigefügt.

Mir scheint, daß das Handgeschriebene von einem jungen Autoren stammt, der sich an dieser Geschichte versuchte.

Sein Name? Weit gefehlt, die zweite Seite wurde zerrissen, um wohl den Namen unkenntlich zu machen.

Nun frage ich mich, woher stammt

diese  Überraschungspost und wer ist

es, der soviel  Fantasie in diesen 2 1/2

Seiten walten ließ?


Ich würde mich sehr freuen dies zu erfahren, also trau dich bitte!

Advertisements
 

Jake inmitten von Ziegen 23. Juli 2010

Filed under: meine haarigen Babies — mephista @ 10:36 am
Tags: , ,

Das war wahnsinnig aufregend für den kleinen Strolch, per Videoaufnahme konnte nicht richtig festgehalten werden, wie sehr er die beiden Ziegenböcke ärgerte. Wenn er sie zur Weißglut brachte, stürmte er kurzerhand unter den Traktor, um sie abzuhängen.

 

Laprador hat ausgedient

Filed under: Tierschutz — mephista @ 9:25 am
Tags: , , , , ,

Dieses goldige Kerlchen, ein einjähriger Lapradorrüde hat laut seiner Besitzer ausgedient, er würde nicht länger Verwendung finden und soll deshalb kurzerhand eingeschläfert werden. Sie brachten ihn in eine Todesstation in Ungarn, wo er auf seine „Hinrichtung“ wartet. Er ist ein so lieber, schmusiger Kerl, traut den Menschen jedoch nicht sofort, ist ein klein wenig ängstlich, weil er nie wirklich liebevollen Umgang mit Menschen erfahren durfte. Erst in der Todesstation erhielt er Streicheleinheiten.

Die kleine Maus ist noch zu haben, faßt euch

ein Herz und meldet euch per Email bei mir

oder Iris (Paradies für Hunde)

MephistasNotizen@hotmail.de oder

i.tzamalidis@googlemail.com

_________________________________________________________

Auch dieser Vaszla ist dem Besitzer nicht ausreichend dienlich und wurde

zum Einschläfern abgegeben, er noch recht jung,  ist ein

temperamentsbündel, lustig, verspielt und doch so einsam

 

Rettung kleiner Ziegen 22. Juli 2010

Filed under: Tierschutz — mephista @ 1:05 pm
Tags: , ,

..und wieder zwei kleine Tierseelen gerettet. Das verschafft mir jedesmal ein Glücksgefühl und eine Hochstimmung.

Unser Verein „Tierfreunde-Böblingen e.V.“ fand nahe Böblingen ein Grundstück vor, auf dem Ziegen, Katzen und Hühner gehalten werden. Mehrfach bemängelte das Veterinäramt die Art der Haltung und die Größe der Ziegenherde. Leider ist der Besitzer der Tiere und des Grundstücks völlig überfordert, schafft es all die Anforderungen alters- und krankheitsbedingt nicht mehr zu bewältigen. Mittlerweile kümmern sich Vereinsmitglieder um Mensch und Getier auf diesem Grundstück.

Drei seiner Ziegen wurden bereits in der jüngsten Vergangenheit der Herde entnommen, weil sich leider kein Platz fand, wurden diese Tiere dem Schlachter übergeben. Zwei weiteren stand nun dieses Schicksal bevor.

links: Maja mit Ziegenbock Felix, der am Donnerstag von den Tierfreunden Böblingen zur Kastration gebracht wird, schließlich soll verhindert werden, daß die Herde wieder größer wird


Glücklicherweise konnten wir das Umweltbildungszentrum Listhof Reutlingen ausfindig machen, dessen Verantwortliche sich bereit erklärten, unsere beiden Jungtiere aufzunehmen.

Maja und ich waren begeistert von der

Fülle an traumhaft schöner Gehege,

Pflanz- Blumenanlagen, Wiesen, Brunnen

und vielem vielem mehr, das uns lockte,

weiter herumzustöbern und zu entdecken.

Eine sehr liebe „Pflegerin“ nahm sich ungehend der beiden Ziegen an, die in ein hübsches Gehege mit Stallung, Bäumen, Gras und Wasserflächen geführt wurden. Dort warteten neugierige Gänse, die mit viel Gezeter die Neuankömmlinge Willkommen hießen. Ein weiteres kleines Kapitel kann geschlossen werden und erfüllt Maja und mich mit Freude.

 

Lesestatistik Juli 2010 2. Juli 2010

  1. Die Frau des Zeitreisenden von Audrey Niffenegger Zu Beginn sehr gewöhnungsbedürftig, dann aber  trägt die Geschichte wie von selbst bis zum Ende
  2. Die geliehene Zeit von Diana Gabaldon -fesselnd, Highlandsaga, die nicht mehr los läßt
  3. Ferne Ufer von Diana Gabaldon macht heiß auf die folgenden Bücher

aktuell: Ruf der Trommel von Diana Gabaldon

Diesen Monat kann ich nur wenige gelesene Bücher vorweisen, doch in Anbetracht des großen Umfangs (bis zu beinahe 1.400 Seiten) jedes der Bücher Gabaldons ist dies entschuldbar 🙂